Ankündigung des 39. Veterinärkongresses und des Anschlussseminars 2022 sowie ​Anmeldung zu den AHL-Seminaren des BbT

Stellenausschreibungen

Umfrage der BTK zur Situation in der Schlachttier- und Fleischuntersuchung

Leitlinie zum Schlachthofpraktikum nach § 55 Abs. 2 und 3 TAPPV

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
jtemplate.ru - free extensions Joomla

Der Bundesverband der beamteten Tierärzte, die Vereinigung der Tierärztinnen und Tierärzte im öffentlichen Dienst e.V., besteht seit der Gründung im Jahr 1953 nunmehr 60 Jahre. Dieses Jubiläum war Anlass für einen würdigen Festakt in der Vertretung des Freistaates Bayern beim Bund in Berlin.

Unter den ca.BILD Präsident des BbT - Dr. Martin Hartmann 100 geladenen Gästen trafen sich Vertreter der Politik von Europaparlament bis zum Bundestag, Vertreter des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV), sowie Bundes- und Landesinstituten, Vertreter der tierärztlichen Bildungsstätten sowie die dem BbT nahestehende Berufs- und Interessenverbände, Vertreter der Lebensmittelindustrie und des -handwerks, des Deutschen Landkreistages, der Bundestierärztekammer sowie des Bundesverbandes der Veterinärmedizinstudierenden Deutschlands. Neben den Grußwortredner Dr. Winter, Unterabteilungsleiter im BMELV, dem Vizepräsidenten des Deutschen Landkreistages, Herrn Landrat Kubendorff, fanden unter anderem der Abgeordnete des Europaparlamentes, Dr. Horst Schnellhart und die Bundestagsabgeordneten Hans Michael Goldmann und Dr. Wilhelm Priesmeier den Weg in die Vertretung des Freistaates Bayern.

 

Begrüßt wurden die Gäste vom Präsidenten des BbT, Dr. Martin Hartmann. In seiner Rede ging er sowohl auf die Ergebnisse der Verbandsarbeit als auch auf die wesentlichen Positionen des Verbandes zu aktuellen Fragestellungen ein und fasste die Forderungen des Berufsverbandes zusammen. Den Wortlaut der Rede lesen sie hier.

Ziel der Veranstaltung war neben der Würdigung der 60-jährigen Verbandstätigkeit, Themen zu diskutieren, die der Tierärzteschaft in der öffentlichen Verwaltung unter den Nägeln brennen. Das war in erster Linie die gleichzeitig im Bundesrat zum Beschluss vorliegende Novelle des AMG und deren künftige Umsetzung mit der Zielrichtung der Reduzierung des Antibiotikaeinsatzes in der Nutztierhaltung, die Positionierung des approbierten Tierarztes in der LKonV, die Revision des EU-Hygienepaketes u. v. m. 

Mitglieder können nach erfolgter Anmeldung den Beitrag kommentieren.

Joomla templates by a4joomla