Drucken

Zum ersten Mal seit seinem fast 60-jährigem Bestehen hat sich der BbT auf dem 6. Leipziger Tierärztekongress im Rahmen der Industrieausstellung "vetexpo" einem breiten Fachpublikum vorgestellt.
In zahlreichen Gesprächen konnten Kolleginnen und Kollegen Einzelheiten über den öffentlichen Veterinärdienst, aber natürlich auch über den Verband, seine Struktur und Organisation sowie seine Aufgaben und Ziele erfahren.  Eine

besonders hohe Resonanz kam von Studenten, Doktoranden und sehr jungen Kolleginnen und Kollegen. Sie interessierten sich naturgemäß besonders für die Zugangsvoraussetzungen zum Veterinärdienst und den Weiterbildungsgang zum Fachtierarzt für öffentliches Veterinärwesen. Vielen Kolleginnen und Kollegen, die als Angestellte in der Veterinärverwaltung tätig sind, war offensichtlich nicht bekannt, dass auch sie sich über die Landesverbände im BbT organisieren und von den entsprechenden Angeboten  profitieren können. Dazu gehört z. B. im Regelfall eine Unfall-, vor allem aber eine Rechtsschutzversicherung, die bei dienstrechtlichen Auseinandersetzungen mit dem Arbeitgeber in Anspruch genommen werden kann. Nähere Auskünfte hierzu erteilen die jeweiligen Landesverbände. Adressen und Ansprechpartner finden Sie (demnächst) auf dieser Homepage im entsprechenden Drop-Down-Menu.

Insgesamt konnten die für den BbT in Leipzig präsenten Mitglieder der eigens für solche Gelegenheiten gegründeten Arbeitsgemeinschaft "Mediale Präsentation" über den Messeauftritt ein positives Fazit ziehen. Man wird also den BbT wohl nicht zum ersten - und letzten - Mal auf solchen Veranstaltungen gesehen haben.