Liebe Teilnehmer des BbT-Kongresses und des Anschlussseminares, wir bemühen uns alle Refererate so schnell als möglich Ihnen als PDF zur Ansicht bzw. zum Download zur Verfügung zustellen. Dieses sollte spätestens vier Wochen nach dem Kongress abgeschlossen sein. Vorab wird den Referenten nochmal die Gelegenheit gegeben, die Präsentation zu aktualisieren. Wir werden allen Teilnehmern ebenfalls in den nächsten vier Wochen entsprechend unseren Statuten (mindestens für 365 Tage) die Zugangsdaten für den Zugriff nicht nur auf die diesjährigen Berichte zusenden. Sie werden per Mail informiert. Die Mail wird grundsätzlich an die bei uns hinterlegte Mailadresse versandt. Bitte prüfen Sie auch die Eingänge im Spamordner. Wir bitten für die nächsten vier Wochen um Ihre Geduld.

Die TVL (Tierärztliche Vereinigung für Lebensmittelsicherheit und Tiergesundheit)stellt sich den Herausforderungen eines sich verändernden Berufsbildes des Amtstierärztlichen Dienstes. Am 6. April 2017 wurden Schweizer Amtstierärzte zum Workshop „Herausforderungen und künftige Ziele des amtstierärztlichen Berufsstandes“ geladen, um die Diskussion auf zu nehmen, wie der Verband mit den zukünftigen Entwicklungen umgehen sollte. Gäste der Veranstaltung  waren Dr. Herfried Haupt aus Österreich (Österreichscher Verband  der Amtstierärztinnen und Amtstierärzte) und Dr. Cornelia Rossi-Broy aus Deutschland (Bundesverband der beamteten Tierärzte).

Bekanntmachung des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz zum nächsten Lehrgang mit Prüfung für den tierärztlichen Staatsdienst 2018

Ab Januar 2018 wird der nächste Lehrgang mit anschließender Prüfung für den tierärztlichen Staatsdienst stattfinden. Dabei werden der Lehrgang und die Prüfung in zwei Blöcken durchgeführt. Block 1 wird voraussichtlich ab dem 15. Januar bis 2. März 2018 mit anschließender Prüfung vom 09. bis 23. März 2018, Block 2 vom 3. September bis 12. Oktober 2018 mit anschließender Prüfung vom 15. bis 26. Oktober 2018 stattfinden. Lehrgang und Prüfung werden nach der Verordnung des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz über den Lehrgang und die Prüfung für den tierärztlichen Staatsdienst (Prüfungsordnung für den tierärztlichen Staatsdienst – PrOtS)* durchgeführt.

I. Zulassungsvoraussetzungen

Das Messerli Forschungsinstitut Wien hat sich intensiv mit diesem Thema speziell in dem Berufsfeld der amtstierärztlichen Tätigkeit beschäftigt. Ethiker, Amtstierärzte/innen, Vertreter der Philosophie, der Rechtswissenschaften, der Geschichtswissenschaften sowie der Psychologie haben in Workshops und öffentlichen Veranstaltungen Fragen aus dem Berufsalltag von Amtstierärzten/innen an Hand von Fallbeispielen diskutiert. 
Nachdem die Broschüre bald nach dem Erscheinen vergriffen war, erschien der Wegweiser im September 2016 als Buch:

Joomla templates by a4joomla