Aktuelle Informationen:

  • 2020-04-05 Schreiben des Präsidenten des BbT zur Coronakrise und zur Durchführung von Veterinärpraktika in den Ämtern Link >>>
  • 2020-08-28 Stellungnahme zur Neufassung derv AVV-Rüb durch BbT, BVLK und foodwatch Link >>> 
  • 2020-10-07 Pressemeldung des BbT zu Tiertransporten von Nutztieren in Drittländer Link >>>
  • Stellenausschreibungen Link >>>

Nichtpräsenz-Seminar zum Animal-Health-Law und dem nationalen Tiergesundheitsrecht
hier: Programm und Link zur 
Anmeldung

jtemplate.ru - free extensions Joomla

Datum: 24. November 2021

Zielgruppe: Niedergelassene Tierärzte, die mit Geschäften des Zoofachhandels zusammenarbeiten und sich in die Pflege und Diagnostik von Aquarienfischen und Teichfischen tiefer einarbeiten möchten sowie beamtete Tierärzte, die Zoofachgeschäfte kontrollieren.

Teilnahmegebühr: 120 Euro

ATF-Anerkennung gemäß § 10 der ATF-Statuten: 7 Stunden.

Veranstalter: VDA/DGHT Sachkundezentrum West, Dieter Untergasser

Veranstaltungsort: Seminarraum der Fa. sera GmbH, Borsigstr. 49, 52525 Heinsberg.
Bei Interesse bitte bei Frau Janssen melden. Von ihr erhalten Sie die Unterlagen und eine Rechnung über die Teilnahmegebühr.

Kontaktadresse: sera GmbH, Frau Anita Janssen, Borsigstraße 49, 52525 Heinsberg, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel: 02452 91260, App. 32

Das Seminar findet statt, wenn sich mindestens 30 Personen anmelden. Die Teilnahme ist auf eine Anzahl von 60 Personen beschränkt, in der Reihenfolge der Anmeldung.

Danksagung: Wir danken folgenden Personen für Ihre Unterstützung: Dr. A. Franzky, Vorsitzender der TVT; Prof. Dr. T. Blaha, Dr. C. Cegla, Vizepräsident des Bundesverbandes der Beamteten Tierärzte; Herrn J. Crueger, Vorsitzender des VDA; Dr. D. Kleingeld, Vorsitzender der EAFP Deuschland; der Geschäftsleitung des ZZF‘‘ und der Fa. sera für die Räumlichkeiten, die Organisation sowie für die Bewirtung.

Programm:

  • 8:00 bis 9:00 Uhr: Registrierung der Teilnehmer, Erhalt der Unterlagen.
  • 9:00 bis 9:10 Uhr: Begrüßung der Teilnehmer, Dr. Andreas Franzky, Vorsitzender der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz e.V. (TVT)
  • 9:10 bis 9:50 Uhr: Nottötung von Zierfischen und ornamentalen aquatischen Invertebraten, Dr. Dirk W. Kleingeld:, LAVES Hannover, Vorsitzender der deutschen Sektion der EAFP
  • 9:50 bis 10:30 Uhr: Salmler - Wissenswertes über eine arten- und individuenreiche Fischgruppe im Zoofachhandel, Dr. Stefan K. Hetz, Fachreferent Heimtiere und internationale Beziehungen, WZF GmbH, Wiesbaden
  • 10:30 bis 10:45 Uhr: Fragen an die Referenten
  • 10:45 bis 11:00 Uhr: Pause
  • 11:00 bis 11:40 Uhr: Warum der Wildfang von Zierfischen aktiver Artenschutz ist, Dipl. Biol. Frank Schäfer, - editor AQUALOG -
  • 11:40 bis 12:15 Uhr: Carassius auratus Zuchtformen - gesunde Varietäten mit artgerechtem Verhalten oder Qualzucht?, Barbara Masurat, Arbeitskreis Fischkrankheiten im VDA
  • 12:15 bis 12:30 Uhr: Fragen an die Referenten
  • 12:30 bis 14:00 Uhr: Mittagspause
  • 14.00 bis 14:40 Uhr: Gelöste Huminstoffe sind Fremdstoffe, aber für Wassertiere (über)-lebensnotwendig, Prof. Dr. Christian E.W. Steinberg (Professor em of Freshwater Ecology, Humboldt Universität zu Berlin, Germany) & Thora LIEKE (Guest Professor, Kunming University of Science and Technology, China)
  • 14:40 bis 15:20 Uhr: Teiche „koigerecht“ gestalten, Dr. Christine Schleicher, Tierarztpraxis Tätigkeitsschwerpunkt Koi
  • 15:20 bis 15:35 Uhr: Fragen an die Referenten
  • 15:35 bis 15:50 Uhr: Pause
  • 15:50 bis 16:30 Uhr: Schlangenkopffische (Channa spp.) – Biologie und Haltung, Dr. Helmut Wedekind, Leiter des Instituts für Fischerei in Starnberg, Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft
  • 16:30 bis 17:00 Uhr: Anforderungen an Haltung großer Fischarten im Zoofachhandel, Dr. Ines Bolle, Fachtierärztin für Tierschutz und öffentliches Veterinärwesen, LGL Bayern
  • 17:00 bis 17:30 Uhr: Anwendung der Verordnung (EU) 2016/429 in Bezug auf Zierwassertiere, Dr. Dirk W. Kleingeld, LAVES Hannover, Vorsitzender der deutschen Sektion der EAFP
  • 17:30 bis 18:00 Uhr: Fragen an die Referenten
  • Verabschiedung

Nach bewährter Tradition ist für den Abend des 24. November 2021 ab 18.30 Uhr ein gemütliches Beisammensein und fachlicher Gedankenaustausch vorgesehen. Den Ort der Zusammenkunft werden wir Ihnen noch bekannt geben.

Aufgrund der Planungsunsicherheit durch die Corona Pandemie können wir in diesem Jahr leider keine Exkursion anbieten. Änderungen oder kurzfristige Absage aufgrund der aktuellen Situation müssen wir uns leider vorbehalten.

Joomla templates by a4joomla