Tierschutz bei Transport und Schlachtung

Modul 1: Praktizierter Tierschutz ab Hof: Schmerzen, Leiden und Schäden beim Transport vermeiden - wer ist für was verantwortlich?

Online Kurs der george & oslage Verlag und Medien GmbH (Haus Cumberland, Kurfürstendamm 194, 10707 Berlin, www.george-oslage.de, www.akademie.vet)

Virtueller Klassenraum live am 21. November 2017 von 19:30 – ca. 21:00 Uhr, Die Aufzeichnung ist bis 20. November 2018 zur Fortbildung verfügbar, Einstieg jederzeit möglich.
Referent: Dr. Michael Marahrens

Tierschutzgerechter Transport zum Schlachthof beginnt am Herkunftsbetrieb. Alle an diesem Prozess Beteiligten - Landwirt, Viehhandelsunternehmer, Transporteur und Schlachthofbetreiber - müssen ihre Verantwortlichkeiten kennen und wahrnehmen. Diese beginnen bei der Vorbereitung der Tiere für den Transport und dem Verladen am Hof und reichen über die Einhaltung geforderter Vorgaben in Bezug auf Transportfahrzeuge, Verladedichte und Transportzeiten bis zum Abladen am Schlachthof.
Vortrag und Life-Chat mit dem Referenten eröffnen die Möglichkeit, Zusammenhänge zu rekapitulieren, Schwachstellen zu diskutieren und notwendige Maßnahmen zu erkennen.

Dr. Michael Marahrens ist Vorsitzender des Arbeitskreises Tiertransporte der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz e.V. und steht im Chat für alle Fragen zur Verfügung. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich auf den neusten Stand zu bringen – zum Wohle des Tierschutzes.


Teilnahmegebühr: 49,95,-€;

Anmeldung und Information: www.akademie.vet

Joomla templates by a4joomla