An der Sanitätsakademie der Bundeswehr findet vom 30.5.2017 – 2.6.2017 eine Fortbildungsveranstaltung für Veterinäre statt. Diese Fortbildung kann dieses Jahr auch für interessierte Kolleginnen und Kollegen aus dem zivilen Bereich besucht werden. Themenmäßig richtet sich die Fortbildung an den amtstierärztlichen Dienst. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird außerdem am Mittwochnachmittag der 60. Jahrestag der Sanitätsoffiziere "Veterinär" gefeiert. Dazu sind neben geladenen Gästen auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fortbildungsveranstaltung herzlich eingeladen.

Veranstaltungsort: Sanitätsakademie der Bundeswehr, Ernst von Bergmann Kaserne, Neuherbergstr. 11, 80937 München
Zeitraum: 30.5. – 2.6.2017

Kosten:
- Angehörige von Bundesdienststellen kostenfrei.
- Angehörige von Landesbehörden 50 % der Lehrgangskosten (77,61 €)
- Sonstige Teilnehmer den vollen Preis (155,22 €)

    
Anmeldung: Sanitätsakademie der Bundeswehr, Abteilung E, Telefonnummer: 089 3168 7470 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Verpflegung: Externe Teilnehmerinnen und Teilnehmer können an der Truppenverpflegung vor Ort zu folgendem Tagessatz teilnehmen (Frühstück: 2,45 Euro, Mittagessen: 4,75 Euro, Abendessen: 4,24 Euro)
              
Interessierte mögen sich bitte bis spätestens Montag, den 15.5.2017, anmelden. Leider ist die Teilnehmerzahl auf insgesamt 30 Personen begrenzt. Die Teilnahme ist nur für die gesamte Veranstaltung von 4 Tagen möglich. Unterkunft an der Sanitätsakademie kann für einen Beitrag von 9,20 Euro/ Tag und Person i.d.R. gestellt werden.

ATF-Punkte werden beantragt.

Programm:

Dienstag, 30.05.2017

07:45 - 08:10 Uhr Begrüßung und Einschleusung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, VI. Inspektion der SanAkBw und OFVet Dr. Bothschafter
08:15 - 09:00 Uhr Aktuelles aus dem Lebensmittelbereich, StMUV, Referat 44, N.N.
09:00 - 09:25 Uhr Kaffeepause
09:25 -10:10 Uhr Listeria monozytogenes – ein Lebensmittelinfektionserreger mit zunehmender Bedeutung?, Dr. Ute Messelhäuser, LGL
10:15 - 11:00 Uhr Papierloses HACCP- Konzept, Dr. Henrik Porrath, DR. SCHNELL Chemie GmbH
11:00 - 12:15 Uhr Mittagspause
12:15 - 13:00 Uhr Aktuelle Probleme bei der Anwendung der LMIV, Dr. Axel Preuß, Lebensmittel und Veterinärinstitut Oldenburg, LAVES
13:05 - 13:35 Uhr Q- Fieber (Prävention und Diagnostik) aus der veterinärmedizinischen Sicht, StVet Nieter, ZInstSanBw KIEL
13:40 - 14:15 Uhr Q-Fieber (Behandlung und Diagnostik) aus der humanmedizinischen Sicht, OFArzt Dr. Frangoulidis, InstMikroBioBw München
14:15 - 14:35 Uhr Kaffeepause
14:35 - 16:10 Uhr Zoonotic Diseases in Kosovo with emphasis on Q-fiver and brucellosis, Dr. Afrim Hamidi, University of Prishtina, Veterinary Faculty of Agriculture and Veterinary

Mittwoch, 31.05.2017

07:25 - 08:10 Uhr Schadnagerbekämpfung im Lebensmittelbereich – ein Fallbericht, OStVet d.Res. Jens Lewitzki, Veterinäramt/Amt für Verbraucherschutz, Weilheim-Schongau
08:15 - 09:00 Uhr Tierschutz-Fallbeispiele aus dem Veterinäramt, OStVet d.Res. Dr. Kristina Hein, Veterinäramt Rendsburg
09:00 - 09:25 Uhr Kaffeepause
09:25 - 10:10 Uhr Tierschutzrechtliche Aspekte bei der Diensthundehaltung und-ausbildung, Dr. Sandra Schönreiter, LGL
10:15 - 11:00 Uhr Aktuelles aus dem Referat Tiergesundheit des BMEL, OFVet d. Res. Dr. Rotheneder, BMEL
11:15 - 11:50 Uhr ZIKA and friends – from the pathologist’s perspective, OTVet d. Res. Prof. Dr. Jens Teifke, FLI, und Major Brian W. Smith, DVM, US Army Veterinary Corps, Public Health Command Europe, Landstuhl

12:00 - 14:00 Uhr Mittagspause

14:00 - 16:30 Uhr Veranstaltung “60 Jahre Sanitätsoffiziere Veterinär”
14:00 - 14:15 Uhr Grußworte
                              GenStA Dr. Krüger, Kommandeurin der SanAkBw,
                              OTVet Dr. Buchner, Leitender Veterinär der Bundeswehr
                              COL Greiner, DVM, Public Health Command Europe
14:15 - 14:55 Uhr Auslandsaktivitäten des RKI inklusive Diskussion, OFVet d.Res. Prof. Dr. Wieler, Präsident RKI
14:55 - 15:35 Uhr Baron von Rosen, Milzbrand und das Institut für Mikrobiologie der Bw, inklusive Diskussion, OTVet Prof. Dr. Meyer, InstMikroBioBw
15:35 - 16:05 Uhr Die Entstehung eines Veterinärwesens in der Bundeswehr, inklusive Diskussion, OTVet Dr. Buchner, Leitender Veterinär der Bundeswehr
16:05 - 16:30 Uhr Kommende Perspektiven und Herausforderungen des Veterinärwesens der Bundeswehr - ein Snapshot in die Zukunft inklusive Diskussion, OTVet Dr. Nippgen, KdoSanDstBw, UA IV Veterinärwesen

Donnerstag, 01.06.2017 - Exkursion:

07:45 Uhr Abfahrt Bus an der SanAkBw
08:30 - 11:30 Uhr Führung durch den Betrieb „Hofmetzgerei Wisheu“: Bisonzucht und –haltung, Vermarktung von Bison-, Rinder- und Schweinefleisch, Vetrtreter des Betriebs Wiesheu, 85402 Kranzberg
11:50 - 13:10 Uhr Mittagessen im Bräustüberl Weihenstephan in Freising
13:30 - 16:00 Uhr 3D Food Printing Workshop bei der Firma Print2Taste, Vertreter der Firma Print2Taste, 85354 Freising
16:00 - 16:30 Uhr Rückfahrt zur SanAkBw

Freitag, 02.06.2017

07:50 - 08:05 Uhr Ausschleusung durch VI. Inspektion SanAkBw
08:05 - 08:15 Uhr gemeinsames Foto08:15 – 09:10 Uhr Listerien – rechtliche Aspekte, Prof. Dr. Meyer, Rechtsanwalt, München
09:15 - 10:10 Uhr Food Fraud & revidierte EU-Kontrollverordnung, Prof. Dr. Meyer, Rechtsanwalt, München
• Regelungs- und Handlungsauftrag für Mitgliedstaaten
• geltendes Recht: Täuschung einerseits, Betrug andererseits
• (notwendige) Maßnahmen der Unternehmen, Prüfauftrag der Behörden

10:15 - 10:45 Uhr Auswertung der Fortbildungsveranstaltung und Verabschiedung,

Ab 10:45 Uhr Abreise der Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Joomla templates by a4joomla