Termin: Di 05. und Mi 06. März 2019

Ausrichter: Zentrum für Veterinary Public Health, Fachbereich Veterinärmedizin – Institut für Lebensmittelsicherheit und –hygiene, Arbeitsgruppe Fleischhygiene, FU Berlin in Kooperation mit dem Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin.

Bitte reichen Sie Abstracts für einen Vortrag oder ein Poster zu folgenden Themenkomplexen ein:

  • Fleischhygiene (Rotfleisch)
  • Geflügelfleischhygiene
  • Fleischhygiene-Recht (Aktuelles und Neuerungen)
  • Schlachttechnik und weitere Verarbeitung
  • Fleischhygiene der Nischengruppen (Wild, Pferd, Neuweltkameliden, Kaninchen, Strauße)
  • Tierschutz und Tiertransport
  • infektiöse Tierkrankheiten und epidemiologische Aspekte

 

„Tierärztliche Plattform Tierschutz“ (TPT) - Auftaktveranstaltung

am 29./30.6.2018 an der Katholischen Landvolkhochschule Oesede (KLVHS)

Tierärztliche Plattform TierschutzDer „Ethik-Kodex der Tierärztinnen und Tierärzte Deutschlands“, offizielles Dokument der Tierärzteschaft seit dem 30. Oktober 2015, sagt zu Beginn, dass sich die Tierärzteschaft dazu verpflichtet, „mit ihren fachlichen Kenntnissen und Fähigkeiten in besonderer Weise zum Schutz und zur Sicherung der Gesundheit und des Wohlbefindens der Tiere beizutragen“. Dies anerkennen und leben Tierärztinnen und Tierärzte in den verschiedensten Bereichen der tierärztlichen Tätigkeit (bei der praktischen Tätigkeit beim Haustier und in der Landwirtschaft, in der amtlichen Überwachung, in der Wissenschaft, in Zoos u.v.a.m.), was naturgemäß zu einer Fraktionierung der tierärztlichen Tierschutzaktivitäten führt.

Die „Tierärztliche Plattform Tierschutz“ hat sich zur Aufgabe gestellt, die tierärztlichen Positionierungen zum Tierschutz zu bündeln und sich über einen gezielten Dialog mit den verschiedensten Stakeholdern und Meinungsbildnern in der Gesellschaft noch aktiver als bisher in die gesellschaftlichen Gestaltungsprozesse zur Verbesserung der Lebensqualität aller in menschlicher Obhut befindlichen Tiere einzubringen. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen, an der disziplinenübergreifenden Diskussionsveranstaltung teilzunehmen.

Einladung zur Fortbildung des Vereinigung der Tierärztinnen und Tierärzte im öffentlichen Dienst (VbT) Niedersachsen e. V. am Mittwoch, den 30. Mai 2018, um 9.30 Uhr in der Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ), Schnuckenstall 1, 27283 Verden.

Programm:

  1. 9.30 – 11.30 Uhr: Aktuelles vom Schweinegesundheitsdienst der LWK Niedersachsen :
    a. Leitfaden und Schulungskonzept zur Nottötung von Schweinen, Dr. Carolin Holling
    b. Leitfaden Kadaverentsorgung und Biosicherheit in der Schweinehaltung, Dr. Konstanze Ruppert
    c. Aktueller Stand zur Kastration von Ferkeln, Dr. Friedrich Delbeck

  2. 11.30 – 12.30 Uhr: Risikoauswahl von Indikatoren für Tierschutzkontrollen, Dr. Frank Bruhn, Landkreis Osnabrück

  3. 12.30 – 13.30 Uhr: Wildfleischhygiene und – vermarktung, Dr. Martin Bisping, Niedersächsisches Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit

Teilnahmegebühr: 10,00 € für Nichtmitglieder (außer Referendare*innen)

Für alle Teilnehmer sind das anschließende Mittagessen und die Getränke frei!

Es wird um Anmeldung für das Mittagessen bis zum 22.05.2017 gebeten!
(Tel. 05531-707428, Fax 05531-707345, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen!

Wir laden Sie/dich recht herzlich zu unserer 18. ÖVA Tagung in Schwarzenberg in Vorarlberg ein.
In der Anlage finden sich das Tagungsprogramm und die Hotelliste mit Informationen zur öffentlichen Anreise. Wir ersuchen jene Tagungsteilnehmerinnen und Tagungsteilnehmer, die mit dem Auto anreisen, die umliegenden Gasthäuser zu buchen und den Gasthof Hirschen in Schwarzenberg nach Möglichkeit den Kollegen zu überlassen, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Vorarlberg kommen.

Sehr geehrte Frau Kollegin, Sehr geehrter Herr Kollege,

hiermit laden wir Sie zu unserer nächsten Beratung des Arbeitskreises im Landesverband der Tierärzte im öffentlichen Dienst Sachsens e.V. am 06. und 07. April 2018 in Falkenstein ganz herzlich ein.

Ort: NUZ Natur- und Umweltzentrum Vogtland, OT Oberlauterbach, Treuener Straße 2, 08239 Falkenstein (sollte Ihr Navi die Adresse in Falkenstein nicht finden, dann gleiche Straße in Unterlauterbach eingeben)

Wir haben folgende Themen für Sie ausgewählt:

24. Int. Fachtagung zum Thema Tierschutz

Beginn: 15.03.2018
Ende: 17.03.2018
Veranstaltungsort: München

Der Lehrstuhl für Tierschutz der Tierärztlichen Fakultät der LMU München und die DVG-Fachgruppe Tierschutz
führen vom 15. bis 17. März 2018 die 24. internationale Fachtagung zum Thema Tierschutz
an der LMU München durch.

Bundesverband der beamteten Tierärzte e.V. und Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

Tagesseminar Afrikanische Schweinepest (ASP) - praktische Vorbereitung auf den Ernstfall - Krisenmanagement

Am 09.03.2018 20:00 Uhr musste die Onlineanmeldung für dieses Seminar geschlossen werden, da die Teilnehmerhöchstzahl erreicht wurde. Interessenten können sich unter geschaeftsstelle@amtstierarzt auf eine Warteliste setzen lassen. Mögliche Nachrücker werden rechtzeitig informiert.

Termin: 22. März 2018
Zeit: 10.15 bis ca 17:00 Uhr
Tagungsort: Hannover, Aula der Tierärztlichen Hochschule (TiHo) Hannover
Tagungsadresse: Bischofsholer Damm 15, 30173 Hannover

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Countdown läuft, in knapp vier Wochen findet die 4. Berliner VetLeb-Tagung, Tiermedizin im öffentlichen Dienst - am 11. Nov. 2017 - statt.
Es erwarten Sie aktuelle und spannende Vorträge aus den Themengebieten Tierart-Spezial Pferd, Tierschutz, Tierhandel und Tierwohl sowie Lebensmittel-/Arzneimittelrecht.
Und ganz nebenbei kommen Sie auch noch Ihrer Fortbildungspflicht nach und erhalten 6 ATF-Stunden.

Joomla templates by a4joomla