Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und Bundesverband beamteten Tierärzte (BbT)
Tagesseminar „Veterinärrechtliche Abfertigung von Exporten: Neue Hinweise zur Zertifizierung“

Termin: Montag, 22. Mai 2017, 10.30 Uhr
Tagungsort: BfR Berlin Hörsaal (Anfahrtsbeschreibung s. Anlage)            
    
10.30 Uhr
Begrüßung und Eröffnung: Dr. Holger Vogel, Präsident BbT
Moderation: Dr. Cornelia Rossi-Broy, Vizepräsidentin BbT

  • 10.45 Uhr - Dr. Axel Stockmann, BMEL: Einführung, warum Hinweise, wie erarbeitet
  • 11.15 Uhr - Dr. Karoline Schollmeyer, BMEL: Zertifizierungshinweise allg. und speziell
  • 12.00 Uhr - Dr. Annette Uebe, BY StMUV:  Veterinärzertifikate und wirtschaftseigene Bescheinigungen
  • 12.45 Uhr - Dr. Susanne Thalwitzer/ Dr. Georgine Holzmüller, BW MLR: Pflichten des LMUs und Aufgaben der zuständigen Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsbehörde

13.30 – 14.30        Mittagspause

  • 14.30 Uhr - Dr. Gundula Flögel-Niesmann, LAVES NS: Von der Listung über das Drittlandaudit zur  Zertifizierung - Erfahrungen aus amtstierärztlicher Sicht
  • 15.15 Uhr - Dr. Christoph-Michael Hänel, Stadt Flensburg, SH: Praktische Erfahrungen bei der  Zertifizierung von Verarbeitungsbetrieben aus amtstierärztlicher Sicht
  • 15.45 Uhr - NN, Zollverwaltung: Zollamtliche Abfertigung beim Export von tierischen Erzeugnissen
  • 16.15 Uhr - Detmar Kofent, Staatsanwaltschaft Kiel: Eine verhängnisvolle Unterschrift? - Veterinärzertifikate aus Sicht der Staatsanwaltschaft
  • 17.00 Uhr - Dr. Marion Balz, Müller Service GmbH: Erwartungen an die veterinärrechtliche Abfertigung von  Exporten aus Sicht der Milchwirtschaft

17.30 Uhr - Abschlussdiskussion
18.00 Uhr - Schlusswort

ATF-Anerkennung: beantragt              
Teilnahmegebühr:     65 € Mitglieder eines Landesverbandes/ 105 € Nichtmitglieder.
Für Anmeldungen nach dem 12.05.2017 wird eine Bearbeitungsgebühr von 10€ erhoben.
Anmeldung nur online

Anfahrtsskizze im Anhang

Joomla templates by a4joomla