Das Amt für öffentliche Ordnung der Landeshauptstadt Stuttgart sucht für die Dienststelle „Lebensmittelüberwachung, Verbraucherschutz und Veterinärwesen“ baldmöglichst eine/n

  • Tierärztin / Tierarzt mit Sachgebietsleitung amtstierärztlicher Dienst (A 15 hD / EG 15 TVöD)

Der Dienststelle sind neben den Schwerpunkten Lebensmittel- und Fleischhygieneüberwachung, der Tierseuchenbekämpfung sowie EG-zugelassener Zerlege- und Verarbeitungsbetriebe, alle Aufgaben der unteren Lebensmittelüberwachungsbehörde, einschließlich der Verfolgung von Ordnungswidrigkeiten sowie Aufgaben der unteren Veterinärbehörde, zugewiesen.

Die Leitung des Sachgebiets mit derzeit 32 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (8 Tierärzte, 24 Lebensmittelkontrolleure) beinhaltet im Wesentlichen die folgenden Aufgaben:

  • Leitung und Führung des Sachgebiets
  • Personalsteuerung und –planung innerhalb des Sachgebiets sowie fachliche Koordination der Tierärzte und Lebensmittelkontrolleure, Anweisungen zur Aufgabenerledigung und Organisation des Sachgebietes
  • Mitarbeit und Teilnahme an Besprechungen/Projektgruppen übergeordneter Behörden, Entscheidungsfindung unter Berücksichtigung der Belange interner und externer Partner
  • Planung, Durchführung und Evaluierung von Schwerpunkthemen/-kontrollen, auch im Bereich des Tiergesundheitsrechts, Tätigwerden bei Verdachts-, Beschwerde- und Sonderkontrollen
  • Fertigen von Sachverständigengutachten und Stellungnahmen
  • Ausbilder für die angehende Lebensmittelkontrolleure

Ihre Qualifikation: Tierärztin/Tierarzt

Unsere Erwartungen:

  • Sie haben mehrjährige Berufserfahrung möglichst mit den Schwerpunkten Lebensmittelüberwachung und Veterinärverwaltung
  • Sie haben Erfahrungen in der Mitarbeiterführung und besitzen Führungskompetenzen
  • Sie überzeugen durch ein sicheres Auftreten, Durchsetzungsvermögen und Überzeugungskraft
  • Sie erkennen Konflikte, können Probleme auf den Punkt bringen, können Lösungsvorschläge erarbeiten
  • Sie verfügen über ein ausgeprägtes Engagement und Leistungsmotivation, kooperative Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • Sie können bei besonders hohem Arbeitsanfall unter Zeitdruck effektiv, zielorientiert und eigenverantwortlich auch hinsichtlich einer Entscheidungsfindung arbeiten
  • Sie sind bereit Dienst auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten zu verrichten, Beteiligung am Wochenendrufbereitschaftsdienst
  • Führerschein Klasse B (zwingend erforderlich) und grundsätzliche Bereitschaft zur dienstlichen Nutzung des privaten Pkws
  • Kenntnisse im Umgang mit Fachverfahren wie LÜVIS, HIT oder Traces

Die Stelle ist mit Besoldungsgruppe A 15 bewertet. Eine entsprechende Planstelle steht zur Verfügung. Bei Beschäftigten erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen in der Entgeltgruppe 15 TVöD. Für eine Verbeamtung müssen die beamtenrechtlichen Voraussetzungen vorliegen. Beschäftigte können berufsbegleitend die Laufbahnbefähigung für eine Verbeamtung erwerben. Die Weiterbildung zum Fachtierarzt wird unterstützt.

Für nähere Auskünfte steht Ihnen der Leiter der Dienststelle, Herr Dr. Stegmanns, unter Tel.-Nr. 0711/216-88585 gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte unter der Tel.-Nr. 0711/216-60367 an Frau Förster.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der Kennzahl: 32/0031/2018 bis zum 23. August 2018 an das Haupt- und Personalamt der Landeshauptstadt Stuttgart, 70161 Stuttgart.

Joomla templates by a4joomla