Im Fachbereich Verbraucherschutz, Veterinär, Agrar der Kreisverwaltung Cochem-Zell ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Tierärztin/ eines Tierarztes in Teilzeit zu besetzen. Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere die Aufgabenbereiche Tierschutz, Tiergesundheit, Lebensmittelüberwachung und Fleischhygiene. Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt 19,5 Stunden.

Einstellungsvoraussetzung:

Wir bieten:

  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einer modernen Verwaltung,
  • Einbindung in ein aufgeschlossenes Team,
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 14 TVöD,
  • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes,
  • flexible Arbeitszeitregelungen,
  • Möglichkeiten zur regelmäßigen Fortbildung,
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie,
  • Vereinbarkeit von Beruf und Pflege,
  • ein aktives Gesundheitsmanagement,
  • grundsätzlich geregelte Arbeitszeiten (i.d.R. montags bis freitags, in Ausnahmefällen ist auch Dienst außerhalb der üblichen Arbeitszeiten zu leisten).

Wir erwarten:

  • Einfühlungsvermögen, Belastbarkeit, Engagement und Motivation,
  • Kommunikations-, Kooperations-, Konfliktfähigkeit,
  • selbständiges, organisiertes und verantwortungsbewusstes Arbeiten sowie Teamfähigkeit,
  • hohes Verantwortungsbewusstsein,
  • Berufserfahrung ist von Vorteil,
  • Führerschein der Klasse B (PKW), Bereitschaft zum Einsatz des privaten PKW´s.

An Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind wir besonders interessiert. Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen.

Bitte senden Sie Ihre aussagefähigen Unterlagen (lückenloser Lebenslauf, letztes Schulzeugnis, Abschlusszeugnis des Studiums etc.) in einem verschlossenen und als Bewerbung gekennzeichneten Umschlag bis zum 17.11.2017 an die Kreisverwaltung Cochem-Zell, Referat Personal, Endertplatz 2, 56812 Cochem.

Da wir beabsichtigten, die Korrespondenz ausschließlich online durchzuführen, bitten wir um Angabe einer E-Mail-Adresse. Die Rücksendung der eingereichten Unterlagen erfolgt nur bei gleichzeitiger Übersendung eines ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlags. Andernfalls werden die Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechts vernichtet. Elektronische Bewerbungsunterlagen werden entsprechend gelöscht.

Für nähere Informationen steht Ihnen Herr Arens, Referat Personal, T: 02671/61-266, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne zur Verfügung.

Joomla templates by a4joomla