TMASGFF Erfurt, 4. April 2019

Stellenausschreibung Im Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (TMASGFF) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Referat 53 „Lebensmittelüberwachung“ die Stelle einer/eines

Referentin /Referenten (m/w/div.)

zu besetzen.

Über uns: Das TMASGFF beschäftigt derzeit etwa 250 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und besitzt mit dem Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz einen hinsichtlich der Dienststellen regional sehr ausgedehnten nachgeordneten Bereich. Das TMASGFF ist als eine der obersten Landesbehörden des Freistaats Thüringen zuständig für eine Vielzahl von Aufgaben aus den Bereichen Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie.

Im Referat „Lebensmittelüberwachung“ werden die Angelegenheiten der amtlichen Überwachung des Verkehrs mit Lebensmitteln, kosmetischen Mitteln, Tabakerzeugnissen und Bedarfsgegenständen sowie der Lebensmittelhygiene und der Fleischhygiene bearbeitet. Das Referat „Lebensmittelüberwachung“ übt die Fachaufsicht über das Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz aus, soweit Fragestellungen seines Aufgabenbereiches betroffen sind.

Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Referat VI-5 „Tierschutz/Tiergesundheit, Tierseuchenbekämpfung, Tierarzneimittel, Tierische Nebenprodukte“

unbefristet

eine Referentin / einen Referenten.

Die Besoldung bzw. Vergütung erfolgt bis Besoldungsgruppe A 15 LBesO A NRW bzw. Entgeltgruppe 15 TV-L.

Zu den Aufgabenschwerpunkten gehören:

  • Vorsorge gegen einen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in NRW
  • Tierseuchenbekämpfung einschließlich Tierseuchenkrisenmanagement, insbesondere die Vorbereitung auf die Bekämpfung eines möglichen Ausbruchs der Afrikanischen Schweinepest in NRW
  • Veterinärangelegenheiten bei Ein-, Aus- und Durchfuhr und innergemeinschaftlichem Verbringen, insbesondere im Fall eines möglichen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in NRW
  • Grenzkontrollstellen
  • Tierseuchenkasse, Tiergesundheitsdienste der Landwirtschaftskammer
  • Tierimpfstoffe und Tierseuchenerreger

Bei der Kreisverwaltung Kaiserslautern ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

  • Tierärztin/Tierarzt (m/w/divers)

in Vollzeit zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst vielseitige Tätigkeiten aus dem Bereich des amtstierärztlichen Dienstes.

Wir erwarten ein abgeschlossenes Studium der Veterinärmedizin mit Approbation als Tierärztin/Tierarzt. Die Laufbahnbefähigung für den höheren Veterinärdienst ist von Vorteil, jedoch nicht Voraussetzung.

Joomla templates by a4joomla