Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Referat VI-5 „Tierschutz/Tiergesundheit, Tierseuchenbekämpfung, Tierarzneimittel, Tierische Nebenprodukte“

unbefristet

eine Referentin / einen Referenten.

Die Besoldung bzw. Vergütung erfolgt bis Besoldungsgruppe A 15 LBesO A NRW bzw. Entgeltgruppe 15 TV-L.

Zu den Aufgabenschwerpunkten gehören:

  • Vorsorge gegen einen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in NRW
  • Tierseuchenbekämpfung einschließlich Tierseuchenkrisenmanagement, insbesondere die Vorbereitung auf die Bekämpfung eines möglichen Ausbruchs der Afrikanischen Schweinepest in NRW
  • Veterinärangelegenheiten bei Ein-, Aus- und Durchfuhr und innergemeinschaftlichem Verbringen, insbesondere im Fall eines möglichen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in NRW
  • Grenzkontrollstellen
  • Tierseuchenkasse, Tiergesundheitsdienste der Landwirtschaftskammer
  • Tierimpfstoffe und Tierseuchenerreger

Bei der Kreisverwaltung Kaiserslautern ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

  • Tierärztin/Tierarzt (m/w/divers)

in Vollzeit zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst vielseitige Tätigkeiten aus dem Bereich des amtstierärztlichen Dienstes.

Wir erwarten ein abgeschlossenes Studium der Veterinärmedizin mit Approbation als Tierärztin/Tierarzt. Die Laufbahnbefähigung für den höheren Veterinärdienst ist von Vorteil, jedoch nicht Voraussetzung.

Im Fachbereich Verbraucherschutz, Veterinär, Agrar der Kreisverwaltung Cochem-Zell ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Tierärztin/ eines Tierarztes in Teilzeit zu besetzen. Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere die Aufgabenbereiche Tierschutz, Tiergesundheit, Lebensmittelüberwachung und Fleischhygiene. Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt 19,5 Stunden.

Einstellungsvoraussetzung:

Joomla templates by a4joomla