Amtstierärztlicher Dienst und Lebensmittelkontrolle - Editorials

EDITORIAL 2/2018

„Es geht ums Tun, nicht ums Siegen“ (Konstantin Wecker) 
Auch wenn der Zeitgeist der Informationshast, der Effizienz und Marktwirtschaft die Politik, die Meinungsbildung und die Wirtschaft treibt, ist es erlaubt und geboten, sich aus berufsethischen und berufsständischen Gründen für die Würde der Tiere einzusetzen. Die Erfassung und Bewertung tierschutzrelevanter Befunde an verendeten oder getöteten Tieren ist dazu unabdingbar. Viel zulange schon wird an dieser Stelle in würdeverachtender Weise weggeschaut. . ..............

weiterlesen >>

 

Joomla templates by a4joomla