Sehr gehrte TeilnehmerInnen des 38. Bbt-Kongress 2019 und des Anschlussseminares,
die Präsentationen des Kongresses, soweit sie zur Verfügung stehen, sind eingestellt. W
ir bemühen uns, Ihnen so schnell als möglich auch die Präsentationen zum Anschlussseminar zur Verfügung zustellen. Sofern Sie noch keinen Zugang zu unserer Homepage besitzen, werden Ihnen in den nächsten Wochen die Zugangsdaten per Email zugesandt. Bitte achten Sie auf Eingänge in Ihrem Spamordner Ihres Mailpostfachs. Haben Sie also bitte noch etwas Geduld. Danke

 

jtemplate.ru - free extensions Joomla

Amtstierärztlicher Dienst und Lebensmittelkontrolle - EDITORIALS

EDITORIAL 2/2019

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

„Mit Worten lässt sich trefflich streiten, mit Worten ein System bereiten ...“ (J. W. v. Goethe)

Genau das war sinngemäß das Ziel des 38. Internationalen Veterinärkongresses in Bad Staffelstein.

700 Teilnehmer aus dem deutschen Sprachraum konnten sich anhand von 26 Fachreferaten aus Wissenschaft und Verwaltungspraxis informieren, diese hinterfragen und diskutieren.

Die Schwerpunkte aus Tierseuchenbekämpfung, Tierschutz und der Lebensmittelhygiene waren zum Teil mit Brisanz geladen.............

Weiter lesen >>>

 

Neuerscheinung im Veterinärspiegel-Verlag

TIERTRANSPORTE - ANSPRUCH UND WIRKLICHKEIT

Dr. Alexander Rabitsch

Es gibt wenige Bereiche des Umgangs mit landwirtschaftlichen Nutztieren, die seit mittlerweile Jahrzehnten so sehr im medialen Fokus stehen und so kontrovers diskutiert werden wie der Transport von Tieren. Dabei gibt es seit 2005 einheitliche Rechtsvorschriften in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union darüber, wie Tiere tierschutzgerecht und möglichst schonend transportiert werden können und müssen.

Genau mit diesem Spannungsfeld zwischen gesetzlicher Legitimierung und gesellschaftlicher Ablehnung setzt sich das vorliegende Buch auseinander. Der Autor beleuchtet umfassend die aktuelle Rechtslage und stellt aufgrund seiner langjährigen Erfahrungen bei der amtstierärztichen Kontrolle von Tiertransporten präzise die vielen positiven Verbesserungen dar, aber er zeigt gleichzeitig auch die immer noch bestehenden und die neu hinzu gekommenen Problemfelder für den Transport von Nutz- und Hobbytieren auf.

Mitglieder können nach erfolgter Anmeldung den Beitrag kommentieren.

Joomla templates by a4joomla